LITTLE STEVEN & THE DISCIPLES OF SOUL - The Soulfire Teachrock Tour 2018

Große Freiheit 36
Große Freiheit 36
22767 Hamburg

Tickets ab 47,75 €

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH, Budapester Straße 45, 20359 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 47,75 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Nach seiner von Fans und Presse umjubelten Deutschland Tour letztes Jahr konnte der Bruce Springsteen Gitarrist die Füße nicht still halten und feuert sein Soul-Feuerwerk erneut auf deutschem Boden ab. Der Ausnahmemusiker und Multi-Instrumentalist zelebriert den Soul in einer ganz eigenen Form, die man nicht einfach in ein einzelnesGenre packen kann. Nachdem Steven Van Zandt den „Jersey Shore“-Sound kreierte und als einer der Gründungsmitglieder in Bruce Springsteens E Street Band den Rock revolutionierte, zog er weiter und wurde ein äußerst erfolgreicher Solo-Künstler mit seiner Band „Little Steven & The Disciples of Soul“. Van Zandt selbst sagt: „Ich bin mein eigenes Genre“, was die unbeschreibliche Mischung der verschiedenen Musikrichtungen, die er in seine Musik einfließen lässt, auf den Punkt bringt. Dass Little Steven ein ausgezeichneter Songwriter und Produzent ist, hat er in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen. Seine Songs wurden unter anderem von Größen wie Jackson Browne, Pearl Jam und Jimmy Cliff dargeboten. Mit seinem 1985 geschriebenen Protestsong „Sun City“, aufgenommen mit 50 international bekannten Künstlern, unter anderem mit Legenden wie Bruce Springsteen, Bono, Bob Dylan und Run D.M.C., kreierte er eine Hymne gegen die Apartheid. Man erinnert sich auch gerne an legendäre Auftritte wie das “The Anti-Apartheid” Konzert im Central Park, “Nelson Mandela´s 70th Birthday Tribute Concert” im Wembley Stadion und den “International Peace Day”, den er mit Peter Gabriel leitete.Nun zelebriert Van Zandt das großartige Album „Soulfire“, an dem er über zwei Jahrzehnte lang gearbeitet hat. Das Ergebnis ist ein musikalischer Meilenstein mit verschiedenen Einflüssen und Stilen die Little Steven über die Jahrzehnte hin geprägt haben und ein vielseitiges Meisterwerk ergeben, das zurecht in die höchsten Himmel gelobt wird. „Mit Gitarre und in Mantel, samt unvermeidlichem Piratentuch.Ein Freibeuter des Rock’n’Roll auf musikalischer Kaperfahrt und vielleicht sogar sexier, in jedem Fall aber charismatischer, als es Karibikpiratchen Johnny Depp je sein könnte.“ (lvz.de) Wer dieses „Soulfire“ und die Einzigartigkeit dieses multitalentierten Musikers nicht verpassen will, der sollte unbedingt bei seiner Deutschlandtour dabei sein und ein Konzert erleben, das laut Presse noch lange „nachglüht“ (lvz.de).

Ort der Veranstaltung

Große Freiheit 36
Große Freiheit 36
22767 Hamburg
Deutschland
Route planen

Kaum ein Club ist so legendär wie die Große Freiheit 36! Getreu nach dem Motto „Alles geht!“ spielen hier Künstler verschiedener Musikrichtungen, wodurch das Programm der Großen Freiheit 36 stets ausgefallen und spannend bleibt. Bands wie Deep Purple, R.E.M., Pearl Jam, Black Eyed Peas oder die Sportfreunde Stiller gaben sich hier bereits die Ehre und sorgten für zahlreiche unvergessliche Konzertmomente.

Die Große Freiheit 36 gehört zu Hamburg wie die Landungsbrücken oder die Rote Flora. Der Kult-Club der Reeperbahn fasst bis zu 1000 Gäste und war bereits im ersten Jahr nach der Eröffnung fester Bestandteil der Hamburger Clubszene. Dabei folgt der Club einem Konzept aus Konzertlocation und Gastronomie, was für den Kiez damals etwas ganz Neues war. Doch der Plan ging auf und die Große Freiheit wandelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Mekka für Musikenthusiasten der unterschiedlichsten Sparten. Western und Country bekommt man hier ebenso zu hören wie Hip Hop oder Rock. Dabei zeigen die Veranstalter stets Gespür für vielversprechende Newcomer, die frischen Wind in die Musikszene bringen. Abgerundet wird das abwechslungsreiche Angebot durch Auftritte bereits erfolgreicher Bands, die die Große Freiheit 36 zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Hansestadt machen. Die herrliche Akustik und der geräumige Konzertsaal sind beste Vorrausetzungen für einen einzigartigen Konzertabend. Der Kaiserkeller ergänzt zusammen mit dem Blumencafé das Angebot und macht die Große Freiheit 36 zu einem Rundumsorglos-Paket, das Speisen, Konzerte und Tanzen unter einem Dach vereint.

Wer wissen will, was die Musikszene derzeit zu bieten hat, ist mit der Großen Freiheit 36 an der richtigen Adresse. Hier finden Tanz, Klang und Atmosphäre zu einer einmaligen Mischung zusammen, bei der Feierwütige und Musikbegeisterte gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.